Klophausviertel: Das gebaute Geschichtsbuch

KLOPHAUSVIERTEL: DAS GEBAUTE GESCHICHTSBUCH

Kein anderer Architekt hat das Kontorhausviertel so geprägt wie Rudolf Klophaus (1885–1957). Gleich sechs Bauwerke in diesem Areal stammen aus seiner Feder. Gebaut über einen Zeitraum von dreißig Jahren, lässt sich an den Klophaus’schen Kontor- und Wohnhäusern Mohlenhof (1928), Reichenhof (1928), Altstädter Hof (1937), Bartholomay-Haus (1938), Pressehaus (heute Helmut-Schmidt-Haus; 1939) und City-Hof (1958) wie in einem Geschichtsbuch nicht nur in drei Kapiteln die Entwicklung des Städtebaus und der Architektur, sondern auch der gesellschaftliche und politische Wandel jener Jahre ablesen.

FÜHRUNGEN

Termine: jeden 1. Sonntag im Monat um 13 Uhr (ganzjährig)

Treffpunkt: Burchardplatz, 20095 Hamburg (vor dem Eingang der Schanzenbäckerei)

Anmeldung erbeten unter: fuehrungen@city-hof.org

Die Teilnahme ist kostenlos, Spenden sind willkommen.

Die nächste Führung findet am Sonntag, den 04. Juni 2017 um 13 Uhr statt.

Sommerpause: Am Sonntag, den 02. Juli 2017 findet keine Führung statt.

Gegen Spende bieten wir auch individuelle Gruppenführungen an.

Flyer zur Führung